Informationen für Eltern und Erziehungsberechtigte

Bei Auftreten eines Verdachtsfalles an der Schule bzw. im Internat werden Eltern und Erziehungsberechtigte umgehend kontaktiert – im Falle von volljährigen Schüler/innen nach entsprechender Rücksprache mit diesen.

Die Schulleitung ersucht, dass Schüler/innen bei Verdacht auf eine COVID-19-Erkrankung bzw. im Zweifelsfall nicht in die Schule kommen bzw. nicht ins Internat anreisen, sondern zuerst medizinische Abklärung suchen.

Eltern und Erziehungsberechtigte bzw. volljährige Schüler/innen werden gebeten, bei Auftreten eines COVID-19-Verdachtsfalles zu Hause umgehend die Jahrgangsvorständin/den Jahrgangsvorstand bzw. die Erzieherin/den Erzieher zu kontaktieren.

Eltern und Erziehungsberechtigte werden gebeten, im Eingangsbereich der Schule bzw. der Internate zu warten, wenn sie ihre Kinder abholen.

Veröffentlicht am 10.11.2020, HBLA Ursprung