Praktikum In- und Ausland

Ferialpraktikum

Insgesamt 22 Wochen (4 Wochen im 2. Jg., 14 Wochen im 3. Jg. und 4 Wochen im 4. Jg.) erfahren die Schülerinnen und Schüler auf Betrieben im In- und Ausland eine praktische Ausbildung.

Durch das Praktikum im Ausland wird der Horizont erweitert, die sprachliche Kompetenz verbessert und durch Förderung von Verständnis und Toleranz ein Beitrag für eine friedliche Zukunft geleistet.

Die Schülerinnen und Schüler kommen aus England, Deutschland, Frankreich, Holland, Italien, Finnland, USA, Kanada, Neuseeland, Australien und vielen anderen Ländern mit viel Erfahrung und neuen Ideen zurück.

In der EU hat man die Bedeutung eines Praktikum-Aufenthaltes im Ausland erkannt und fördert diesen durch das Bildungsprogramm "Leonardo da Vinci".

Mit Einsatz, Engagement und Fachwissen wird an der HBLA Ursprung versucht, durch eine zeitgemäße praktische Ausbildung den dualen Ausbildungsgedanken zu verwirklichen - die Schulung von Körper und Geist.

Veröffentlicht am 23.09.2020, HBLA Ursprung

Mehr zu diesem Thema

Filteroptionen
Hier können Sie Ihre Auswahl nach Elementtypen einschränken.